SVB Arena
SVB Arena
 

Spielberichte Saison 2022/2023

Unglückliche 4:6 Niederlage in Elspe

Diese Woche konnte man sich beim Tabellenführer trotz eines gutes Auftritt nicht belohnen und die Führung nicht über die Zeit bringen. Der SSV Elspe fand besser ins Spiel und ging in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. Zwei Standardsituationen stellten das Spielgeschehen auf den Kopf. Wie in der Vorwoche war Tim-Niklas Steilmann nach einer Ecke in der 17. Minute erfolgreich. Nur zwei Minuten später wackelte das Netz nach einer Ecke der Gastgeber wieder. Wieder durfte sich Tim-Niklas Steilmann in die Torschützenliste eintragen und brachte den SVB in Führung.
Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe, die Heimmannschaft hatte zwar mehr Spielanteile, konnte sich aber aufgrund gutem Verteidigen unserer Jung´s keine gefährlichen Situationen herausspielen. Bis zur 40. Minute, dort glich der SSV zum 2:2 Halbzeitergebnis aus. 

Nach der Halbzeit standen die Bergley Jung´s gut und konnten immer wieder gefährliche Aktionen nach vorne setzen, wie in der 49. Minute. Fabrice Hille wurde gut freigespielt und lief alleine auf das gegnerische Tor zu. Er behielt die Nerven und brachte den SVB wieder in Führung. In der 61. Minute war es Marco Jung der mit einem schönen Distanzschuss die Führung erhöhte und auf 4:2 stellte. Nach dem Treffer erhöhten der Gastgeber immer mehr den Druck und verzweifelten erst an unserer Abwehr. In der 79. Minute verkürzte der SSV Elspe und der Gegentreffer zeigte Wirkung, danach ging es mit Toren in der 83. Minute, 85. Minute und 88. Minute Schlag auf Schlag und so muss man sich trotz guten Kampf mit 6:4 beim Tabellenführer geschlagen geben.

SVB belohnt sich beim VSV Wenden II

 

Wir nehmen dank eines 1:2 Erfolges drei Punkte mit aus Wenden auf dem Bergley und belohnen uns für gute Leistungen in den vergangenen Wochen. In der Anfangsphase war es eine Partie auf Augenhöhe. Nach einer Ecke in der 29. Minute köpfte Tim-Niklas Steilmann den SVB in Führung. Nur 5 Zeigerumdrehungen später, jubelte schwarz-gelb wieder. Nach einer guten Kombination über die rechte Seite zwang ein Querpass vor das Tor, den hereinlaufende Abwehrspieler zu einer verunglückten Abwehraktion ins eigene Tor. Nach der Halbzeit machte die Heimmannschaft sofort mehr Druck und wollten wieder zurück ins Spiel kehren. Das gelang auch direkt in der 48. Spielminute und der VSV Wenden II verkürzte auf 1:2. Der SVB hielt danach dem Druck aber stand und konnte sich auch bei seinem Torhüter Marc Schuppert bedanken. Da auch die wenigen Konter nicht genutzt werden konnte, war der Jubel groß als der Schiedsrichter das Spiel mit einem 2:1 Sieg beendete. 

Ärgerliche 1:3 Niederlage gegen den FSV Gerlingen II

In der ersten Halbzeit war der SVB das bessere Team und ging in der 21. Minute verdient durch Marvin Mennekes in Führung. In der Folge verpasste man es die Führung zu erhöhen und man lies mehrere Hochkaräter liegen.

Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste aus dem nichts ausgleichen. Nach der Halbzeit fand der FSV Gerlingen II besser ins Spiel und erhöhte auf 1:2. Die Bergley Jung‘s warfen in der Schlussphase alles nach vorne um wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen. Die Gäste setzten mehrere Konter und erzielten in der 88. Minute die Entscheidung zum 1:3.

Weiter gehts nach dem spielfreien Wochenende aufgrund Totensonntag am 27.11 bereits um 12 Uhr beim VSV Wenden II 

Last-Minute Ausgleich beim SV Hillmicke

 

Beim SV Hillmicke konnte der SVB durch einen Last-Minute Ausgleich noch ein Punkt mitnehmen. Das Spiel begann sehr gut für den SVB und in der Anfangsphase war man das bessere Team. Fabian Kaufmann brachte die Bergley Jung´s in der 12. Minute in Führung. Allerdings gaben wir das Spiel immer mehr aus der Hand und so konnten die Gastgeber in der 37. Minute ausgleichen.  In der zweiten Halbzeit kamen wir überhaupt nicht mehr ins Spiel und die Heimmannschaft wurde immer besser. Diese ging auch in der 80. Minute mit 1:2 in Führung. Der SVB warf daraufhin in den letzten Minuten alles nach vorne und konnte sich belohnen. Nach einem langen Freistoß in der zweiten Minute der Nachspielzeit stand Kevin Arndt im 16er genau richtig und traf zum umjubelten Ausgleichstreffer 

3:0 Derbysieg gegen den FC Kirchhundem

Durch eine starke Teamleistung konnte man die 3 Punkte mit einem verdienten 3:0 Sieg gegen den FC Kirchhundem auf dem Bergley behalten.


Die Bergley Jung´s waren von der ersten Minute an wach und schmissen sich in jeden Zweikampf, dadurch konnte man viele Zweikämpfe in der Anfangsphase für sich entscheiden. Auch spielerisch zeigte der SVB einige gute Angriffe. So ein Angriff brachte in der 11. Minute die Führung. Durch eine gute Kombination konnte man sich auf dem rechten Flügel durchsetzen und Fabrice Hille fand in der Mitte den einlaufenden Marvin Mennekes, der zur 1:0 Führung traf. Unsere Mannschaft machte es den Gästen aus Kirchhundem sehr schwer im Spielaufbau. Diese versuchten es immer wieder mit langen Bällen über Außen, die aber oft zu lang waren oder unsere Hintermannschaft diese abfangen konnten. Die Ballbesitzphasen waren eher ausgeglichen aber die Gäste fanden kein Weg durch unsere Abwehr. Der SVB machte es im Angriff besser uns erspielte sich einige gute Chancen. In der 22. Minute war es wieder eine sehr schöne Kombination, mit der sich unsere Jungs nach vorne spielten. Diesmal wurde Fabrice Hille in der Mitte gefunden und erhöhte auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit fand der FC Kirchhundem besser ins Spiel und kam zu ein paar wenigen Abschlüssen, die unser Tor knapp verfehlten. Somit ging man mit einer 2:0 Führung in die Pause. Nach der Pause sahen die Zuschauer eine weiter engagierte Mannschaft in der SVB-Arena, die sofort wieder wach war. Es dauerte nur 3. Minuten bis auf dem Bergley wieder gejubelt werden durfte. Marco Jung traf aus knapp 16. Metern den Ball perfekt und erhöhte mit einem schönen Tor in die obere rechte Ecke auf 3:0. Der FCK verzweifelte immer mehr an unsere Mannschaft, die sich in jeden Ball rein geworfen hat und kamen nur zu wenigen Torchancen in der zweiten Halbzeit, die unser Torwart gut pariert und ein Abschluss bei dem der Pfosten das Tor verhinderte. Der SVB hatte durch einige Konter die Möglichkeit das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben, konnte die Möglichkeiten aber nicht nutzen.

Alles in allem war es durch eine starke Mannschaftleistung ein verdienter 3:0 Erfolg. 

Tore: 1:0 Marvin Mennekes (11.) 2:0 Fabrice Hille (22.) 3:0 Marco Jung (48.)

Bitterer 1:5 Niederlage in Rhode

Beim TuS Rhode gab es für den SVB nicht zu holen. Mit einer 1:5 Niederlage musste man die Heimreise wieder antreten. 

Das Spiel begann sehr gut für die Bergley Jung´s man war von Beginn an wach und konnte einige Akzente nach vorne setzen. In der 11. Minute war es eine Ecke von Tom Zeppenfeld, die den SVB in Führung brachte, in der Mitte kam keiner mehr an den Ball und die Ecke fand den direkten Weg ins Tor. Nach der Führung hörte der SVB aber immer mehr auf Fußball zu spielen und die Heimmannschaft wurde immer stärker und fand deutlich besser ins Spiel. Die Bergley Jung´s standen fast nur noch in der eigenen Hälfte und konnten kaum noch für Entlastung sorgen. In der 38. Minute nutzten die Gastgeber die Feldüberlegenheit zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit ging der TuS sogar noch mit 1:2 in Führung. Nach der Halbzeit wollte der SVB wieder zurück ins Spiel kommen, man hatte auch eine riesen Chance zum 2:2 Ausgleich, die aber ungenutzt blieb. In der Schlussviertelstunde konterte der TuS Rhode uns immer wieder aus und stellte per Tore in der 78. Minute, 85. Minute und 88. Minute den Endstand von 1:5 her.

Rote Karte entscheidet Spiel gegen SF Dünschede früh

Gegen die Sportfreunde Dünschede musste der SVB eine 0:5 Niederlage hinnehmen. 
Das Spiel ging bereits schlecht los für die Bergley Jung´s. Nach 7. Minuten gingen die Gäste durch einen unhaltbaren Freistoß in Führung. Nur eine Zeigerumdrehung später folgte die Spielentscheidende Szene und der SVB musste aufgrund eines Platzverweises das Spiel zu Zehnt zu Ende spielen. Die Gäste spielten die Überzahl gut aus und hatten dadurch deutlich mehr Ballbesitz, unsere Mannschaft hielt aber sehr gut dagegen das wenige Torchancen für die Sportfreunde heraussprangen. In der 25. Minute fand allerdings doch ein Ball den Weg hinter unsere Abwehr und der Stürmer erhöhte auf 0:2, damit ging es auch in die Pause. Nach der Halbzeit waren die Bergley Jung´s am "Drücker", trotz Unterzahl den Anschlusstreffer zu erzielen. Es fehlte aber ein wenig das Glück und die Gäste konterten uns nun durch die immer größer werdenden Räume aus. Durch einen Doppelschlag in der 67. und 68. Minute war das Spiel endgültig entschieden. In der 77. Minute fiel das Endergebnis zum 0:5.  

Erster Auswärtssieg

 

 

Die Bergley Jung´s holen den ersten Dreier auf fremden Platz. Gegen die SG Halberbracht / Oedingen konnte man mit 2:1 gewinnen.

Nach 6. Minuten durfte auf Seiten des SVB bereits gejubelt werden. Marco Jung stand nach einer Flanke genau richtig und traf zur 1:0 Führung. Die Gastgeber waren allerdings das spielbestimmende Team und hatten mehr Spielanteile, konnten sich aber nur wenige bis gar keine Chancen in der ersten halben Stunde herausspielen. Der SVB setzte immer wieder Nadelstiche nach vorne. In der 27. Minute brachte ein Angriff den Erfolg. Jakob Schürmann setze sich gut auf der linken Seite durch und flankte in die Mitte. Der Torwart der SG ließ den Ball durch die Hände rutschen und hinter ihm stand Marco Jung wieder genau richtig und musste nur noch den Kopf zur 2:0 Führung hinhalten. Kurze Zeit später versuchte Marco nach einem Ballgewinn im Mittelfeld aus knapp 35 Minuten einen Heber, dieser war allerdings ein bisschen zu Hoch und ging über das Tor. Die Heimmannschaft fand keinen Weg durch unsere Abwehr und so ging es mit einer 2:0 Führung in die Pause. Nach der Pause hatten fast nur noch die Gastgeber den Ball. Die Bergley Jung´s konnten nur noch wenig Entlastung schaffen und hatten das Glück auf seiner Seite. Halberbracht / Oedingen kam mit guten Angriffen über die Seite jetzt zu deutlich mehr Torchancen, ließen diese aber erst einmal liegen. In der 62. Minute verkürzte die SG aber dann doch, wieder war es ein Steckball der den Weg hinter unsere Abwehrkette fand, der Stürmer spielte noch einmal quer und Marvin Hammerschmidt stellte nur noch auf 2:1. Die Heimmannschaft wollte mehr und drückte uns immer mehr hinten rein. Die letzten 20. Minuten wurden zu einer Abwehrschlacht von unserer Seite. Unsere Mannschaft schmieß sich in jeden Ball rein und wollte den Dreier mit nach Hause nehmen. Trotz der hohen Überlegenheit kam die Heimmannschaft zu wenig gefährlichen Torchancen und so war der Jubel groß als endlich der Schlusspfiff ertönte.

 

Tore: 1:0 Marco Jung (6.) 2:0 Marco Jung (27.) 2:1 Marvin Hammerschmidt (62.)

Last-Minute Ausgleich in Albaum

Gegen die SG Albaum/Heinsberg trennten sich die Bergley Jung´s durch ein Tor in der 93. Minute mit 2:2. Der Gastgeber ging in der 31. Minute in Führung und hatte kurze Zeit später die Riesenchance auf 2:0 zu stellen, der gegnerische Stürmer lief alleine auf unser Tor zu, schob den Ball aber am Tor vorbei. Vor der Führung der SG hatten auch die Bergley Jung´s eine sehr gute Möglichkeit zur Führung, konnten diese aber nicht nutzen. Nach der Halbzeit antwortete der SVB aber direkt, nach einer guten Kombination im Mittelfeld fand Fabian Kaufmann in der Mitte Marvin Mennekes, der in der 47. Minute das 1:1 erzielte. Es war ein sehr offenes Spiel mit sehr guten Chancen auf beiden Seiten. Die Bergley Jung´s liesen drei dicke Torchancen liegen.

In der 87. Minute fiel nach einer Ecke die erneute Führung für die Gastgeber. Der SVB gab sich aber nicht auf und schmiss noch einmal alles nach vorne. Mit Erfolg. In der Nachspielzeit fand nach einem langen Freistoß aus der eigenen Hälfte der Ball über Umwege den Weg zu Niklas Leismann und dieser traf zum umjubelten 2:2 Ausgleich.

In einem sehr guten Fußballspiel trennen sich die Bergley Jung´s mit 2:2 gegen den RSV Listertal. Beide Teams erspielten sich einige Torchancen über die gesamte Spieldauer. In den 10. Minuten vor der Halbzeit war der SVB klar am "Drücker" und belohnte sich kurz vor der Halbzeit mit der 1:0 Pausenführung. Die Ecke von Tom Zeppenfeld fand in der Mitte Jakob Schürmann, der zur Pausenführung einköpfte. In der 63. Minute war es erneut ein Standard der für die 2:0 Führung sorgte. Tom Zeppenfeld bereitet diesesmal per Freistoß vor und Kevin Arndt erhöhte ebenfalls per Kopf auf 2:0. In der 77. Minute verkürzte der Gast aus Listertal auf 2:1. In der Schlussphase wurden die Gäste dann immer gefährlicher und wollten etwas zählbares aus der SVB-Arena mittnehmen. In der 87. Minute fiel nach einem Freistoß der Ausgleich für RSV Listertal. Beide Teams hatten daraufhin noch jeweils eine rießen Chance doch noch die drei Punkte mitzunehmen, kein Team konnte seine Möglichkeit aber nutzen.

 

Tore: 1:0 Jakob Schürmann (45. Minute) 2:0 Kevin Arndt (63.) 2:1 Tom- Lee Görke (77.) Ardit Sula (87.)  

5:4 Niederlage bei der SG Lütringhausen / Oberveischede.

In einem Spiel auf eher schlechtem Niveau mussten die Berley Jung´s sich am Ende mit 5:4 geschlagen geben. Die Tore für den SVB erzielten Steffen Hebbecker und Kevin Arndt mit einem Dreierpack.

Verdiente 0:3 Niederlage gegen den FC Finnentrop.

3:2 Last-Minute Sieg gegen Vatanspor Meggen

Der SV Brachthausen/Wirme tütet mit einem Last-Minute-Treffer den ersten Saisonsieg der noch jungen Saison ein und behält die drei Punkte gegen Vatanspor Meggen damit auf dem Bergley.

 

In einer eher zerfahrenden Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab. Der SVB hatte einige gute Umschaltmöglichkeiten, durch unpräzises Passspiel verpufften die Chancen allerdings schnell. Nach 10. Minuten wurde der Gast aus Meggen das Erste mal so richtig gefährlich und schon zappelte nach einer Ecke der Ball im eigenen Tor. Die Bergley Jung´s waren nach einer Antwort bemüht, diese folgte auch 9. Zeigerumdrehungen später. Nach guter Vorbereitung von Steffen Hebbecker schloss Marco Jung gut aus ca. 16 Metern ab und stellte den Ausgleich her. Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin und in den gefährlichen Dritteln beider Mannschaften passierte nicht viel. Kurz vor der Halbzeit war es allerdings wieder der Gast der mit 1:2 in Führung ging. 

In der Kabine war klar, dass hier noch einiges möglich ist und so erspielte man sich in der zweiten Halbzeit auch einige richtig gute Möglichkeiten, die man aber teils  leider kläglich vergab. In der 69. Minute fiel nach einer Ecke der Ausgleich. Daniel Guder stellte auf 2:2. Danach war es ein offenes Spiel, gerade nach Standards wurde es immer wieder gefährlich. In der 88. Minute war der Jubel groß auf dem Bergley. Nach einer guten Flanke von Tom Zeppenfeld erzielte Marcel Corneli durch einen Kopfball die umjubelte 3:2 Führung für den SVB. Die Gastmannschaft warf im Anschluss noch einmal alles nach vorne und kam auch noch einmal zu einer sehr guten Möglichkeit, die unser Torwart Marc Schuppert stark gehalten hat und somit die drei Punkte in der SVB-Arena bleiben.

 

Tore: 0:1 Muja Bajgora (10.) 1:1 Marco Jung (19.) 1:2 Labinot Recica (45.) 2:2 Daniel Guder (69.) 3:2 Marcel Corneli (88.)

Durch ein Freilos in der ersten Runde, empfing man in der zweiten Runde den Landesligist und Titelverteidiger Rot-Weiß Hünsborn in der SVB-Arena. Die Bergley Jung´s hielten sehr gut dagegen und hätten nach knapp zwanzig Minuten mit etwas Glück in Führung gehen können. Ein Distanzschuss von Spielertrainer Steffen Hebbeker knallte aber nur gegen die Latte. Fast im direkten Gegenzug ging der Landesligist in Führung und erhöhte 5. Minuten später nach einem Freistoß auf 0:2. Der SVB gab sich aber nicht auf und spielte weiterhin gut mit und erspielte sich auch einige Möglichkeiten. In der 62. Minute stellte der Gast aus Hünsborn den Enstand von 0:3 her.

Erster Punktgewinn für den SVB. Die Zuschauer sahen beim 0:0 gegen den TV Rönkhausen das selbe Problem wie beim ersten Heimspiel gegen den SSV Elspe. Die Bergley Jung´s konnten sich zahlreiche Tormöglichkeiten herausspielen, aber der Ball wollte den Weg ins Tor wieder nicht finden. Die Gäste wurden in der zweiten Halbzeit gefährlicher aber hatten eher wenige Tormöglichkeiten im Spiel.
So trennte man sich 0:0 gegen TV Rönkhausen.

Auch gegen den SC Drolshagen II setzte es für den SVB eine bittere Auswärtsniederlage. Trotz Feldüberlegenheit konnte man nichts zählbares vom Buscheid mitnehmen. Zwei individuelle Fehler brachte die Gastgeber mit 2:0 in Führung. Jakob Schürmann verkürzte mit seinem ersten Seniorentor in der 73. Minute auf 2:1. In der Nachspielzeit hatten die Bergley Jung´s noch eine riesen Chance auf den Ausgleich, diese lies man aber leider liegen und muste die Heimreise mit Null Punkten antreten.

Im ersten Spiel der neuen Saison 2022/2023 musste der SVB eine unglückliche Niederlage gegen den Absteiger SSV Elspe hinnehmen. Trotz zahlreicher guten Tormöglichkeiten konnte man den Ball nicht über die Linie bringen. Die Gäste gingen in der 14. Minute in Führung und stellten in der 70. Minute durch ein Elfmeter den Endstand her.

Hier finden Sie uns:

SV Brachthausen-Wirme e.V.
Zum Eichholz 3

57399 Kirchhundem

Telefon: +49 2723 4911

 

Sportplatz: 

Werner-Nies-Straße (keine offiziel eingetragene Straße) an der L728

Von Wirme/Kirchhundem aus kommend:
Über die Umgehungsstraße (L728) an Brachthausen vorbei fahren und an der Kreuzung rechts in Richtung Silberg abbiegen (links geht es nach Brachthausen) dann sofort wieder rechts abbiegen in Richtung Sportplatz

Von Hilchenbach aus kommend:

Sieht man den Sportplatz auf der linke Seite bereits
An der Kreuzung der Umgehungsstraße (L728) links in Richtung Silberg abbiegen (rechts geht es nach Brachthausen) und dann sofort wieder rechts in Richtung Sportplatz abbiegen.