SVB Arena
SVB Arena
 

Spielberichte Saison 2019/2020

Das Warten hat ein Ende

Nach vier Niederlagen in Folge, holt der SVB wieder einen Dreier. Mit 3:2 konnte man das Spiel bei der Reserve des VSV Wenden für sich entscheiden.

 

Am Anfang der Partie tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab. Mit vielen Fehlern auf beiden Seiten konnte sich kaum ein Team gefährliche Chancen herausspielen. Die Heimmannschaft wurde immer wieder durch Standards gefährlich aber der SVB stand gut und verteidigte das 0:0. In der 31. Minute hatte das Warten ein Ende, nach insgesamt 229 Minuten ohne eigenes Tor, brachte Danny Klein den SVB in Führung. Durch eine gute kämpferische Leistung nahm man dieses 1:0 auch mit in die Halbzeit. Kurz nach der Halbzeit durfte man in Schwarz und Gelb wieder jubeln. Danny Klein erzielte seinen Doppelpack und erhöhte auf 2:0. In der 57. Minute kamen die Gastgeber zurück und verkürzten auf 2:1. Die Bergley Jung‘s gaben aber die richtige Antwort, nach Foul an Joshua Groos verwandelte Marco Jung, drei Minuten nach dem Anschlusstreffer den fälligen Elfmeter zum 1:3.

Die Heimmannschaft gab nicht auf, in der 70. Minute verkürzte die zweite Welle des VSV durch ein Freistoßtor wieder auf 3:2.

In der Schlussphase warfen die Gastgeber alles nach vorne aber der SVB lies nichts mehr anbrennen und fährt mit  drei ganz wichtigen Punkten im Gepäck nach Hause. 

 

Torschützen 0:1 Danny Klein (31.) 0.2 Danny Klein (48.) 1:2 Tobias Weingarten (57.) 1:3 Marco Jung (60.) 2:3 Maximilian Stahl (70.)

0:3 Niederlage im Derby

Im Nachbarschaftsduell mit der SG Albaum/Heinsberg musste sich unsere Elf mit 0:3 geschlagen geben.

 

In einer sehr zerfahrenden ersten Halbzeit waren die Gäste das tonangebendere Team, die SG spielte sich einige wenige Torchancen heraus aber die Defensiv des SVB stand sicher. Auch die Bergley Jung´s hatten Chancen um in Führung zu gehen. Tore fielen im ersten Durchgang aber keine und somit ging es mit einem 0:0 in die Kabine. In der 58. Minute passierte es dann, nach einer Flanke fälschte Daniel Guder den Ball ins eigene Tor zur Führung der Gäste ab. Marvin Büdenbender entschied das Spiel dann mit einem Doppelpack (63./71.). Unsere Jungs kamen nach dem Doppelschlag nicht mehr zurück ins Spiel und somit verlor man verdientermaßen mit 0:3 das Derby.

Am nächsten Sonntag ist der SVB bei der zweiten Mannschaft des VSV Wenden zu Gast.
Anstoß ist um 12:30 Uhr.

 

Tore: 0:1 Daniel Guder (ET/58.) 0:2 Marvin Büdenbender (63.) 0:3 Marvin Büdenbender (71.)

SVB im Abstiegskampf angekommen

1:7 und 3:6 heißen die Ergebnisse der letzten zwei Spiele und somit steht man mit 9 Punkten aus 10 Spielen auf dem 12 Tabellenplatz.

 

Gegen die Reserve des SC Drolshagen geriet man mit einem 1:7 unter die Räder. Und das Spiel begann eigentlich gut für den SVB, Marco Jung brachte die Bergley Jung´s in der 9. Minute in Führung. Nach dem Führungstreffer spielte aber nur noch die Heimmannschaft, die in der 16. Minute den Ausgleich erzielen konnten und in der 30. Minute nach einem Standard mit 2:1 in Führung gang. In der 49. Minute und 55. Minute gelang dem SC Drolshagen II ein Doppelschlag zum 1:4. Anschließend fiel unsere Mannschaft immer mehr auseinander und am Ende stand eine 1:7 Niederlage zubuche. 

 

Gegen die zweite Mannschaft der SG Finnentrop/Bamenohl begann das Spiel für die Bergley Jung´s wieder gut. In der 3. Minute klärte ein Abwehrspieler der Gäste mit der Hand den Ball auf der Linie und bekam die rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marco Jung zur 1:0 Führung. Die frühe Führung brachte aber nicht die erhoffte Sicherheit und somit konnten die Gäste in der 10. Minute ausgleichen. Kurz darauf brachte Fabian Kaufmann den SVB wieder in Führung. Aber auch diese Führung konnte nicht lange verwaltet werden und die SG stellte innerhalb von 7. Minute auf 2:4. Die Bergley Jung´s rannten wieder einen Rückstand hinterher und lange fielen keine Tore mehr. In der 72. Minute kam noch einmal Hoffnung in der SVB Arena auf, Danny Klein erzielte den Anschlusstreffer zum 3:4. Im Anschluss warf der SVB alles nach vorne und die Gäste bekamen zahlreiche Konter. In der 81. Minute und in der 84. Minute nutzten sie auch zwei dieser Konter zum Endstand von 3:6.

Heimsieg

Nach 4. Niederlagen in Folge, konnte der SVB die negativ Serie mit einem 1:0 Sieg gegen den SC Bleche/Germinghausen beenden. 
 

In einem sehr umkämpften Spiel schoss Marco Jung mit dem einzigem Tor des Abend den SVB zu den ersehnten drei Punkten. 
Die Bergley Jung's waren in der ersten Halbzeit das tonangebende Team, man konnte sich allerdings nicht viele nennenswerte Torchancen herausspielen.

In der 31. Minute kam es dann zum Höhepunkt des Spiel.

Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde der Ball nach rechts außen auf Lukas Hille gespielt, er setzte sich gut durch und fand den frei stehenden Marco, dieser blieb ganz cool und verwandelte zum Führungstreffer. Nach der Halbzeit wurde das Spiel immer ausgeglichener und die Gäste wurden nach und nach das bessere Team.

Aber unsere Truppe hielt gut dagegen und hatte die Chance durch Konter die Führung zuerhöhen.

Diese Konter blieben aber ungenutzt und somit brachte man die knappe Führung über die Zeit.

 

Tor: 1:0 Marco Jung (31.)

SVB findet nicht zurück in die Spur

Der SV Brachthausen/Wirme muss gegen die Reserve des FSV Gerlingen die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. 1:4 hieß es nach 90. Minuten.

 

Unsere Jung´s hatten sich viel vorgenommen, aus der negativ Serie wieder heraus zukommen. Im Vergleich zu letzte Woche (7:1 in Elben) zeigten die Bergley Jung´s in der Anfangsphase eine bessere Leistung aber mussten ab der 23. Minute wieder einem Rückstand hinterherlaufen. In der 35. Minuten traf es den SVB noch dicker, die Gäste ehöhten durch einen Sonntagsschuss auf 0:2. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand, trotz dem Rückstand hatten auch unsere Schwarz-Gelben Chancen auf ein Torerfolg, scheiterten aber immer wieder am Torwart. Nach der Pause bot die Partie den Zuschauern das gleiche Bild, die Gäste hatten die größeren Spielanteile und diese nutzten sie in der 64. Minute. Durch einen Elfmeter stellte der FSV auf 0:3. In der 68. Minute kam noch einmal Hoffnung auf dem Bergley auf, durch einen guten Ballgewinn im Mittelfeld nutze Marco Jung die Chance und verkürzte auf 1:3. In den letzten 20. Minuten kam der SVB bis auf eine Außnahme aber nicht mehr zwingend vor das gegnerische Tor und somit machte die Gäste aus Gerlingen in der 84. Minute alles klar und stellten den Endstand zum 1:4 her. 

Bereits am Mittwoch (Anpfiff 19:30 Uhr) haben die Bergley Jung´s die Gelegenheit gegen den SC Bleche/Germinghausen zurück in die Spur zufinden.

 

Tore: 0:1 Louis Niederschlag (23.) 0:2 Tim Weber (35.) 0:3 Max Häner (64.) 1:3 Marco Jung (68.) 1:4 Tim Weber (83.)

Erste Heimniederlage

Am vergangenen Sonntag mussten die Bergley Jung´s ihre erste Heimniederlage in der Saison 2019/2020 hinnehmen.

Mit 2:5 verlor man gegen RW Ostentrop/Schönholthausen.

 

Die Gäste fanden von Beginn an bessser in die Partie und erspielten sich einige Tormöglichkeiten heraus, eine dieser Tormöglichkeiten nutzten sie in der 15. Minuten zur 0:1 Führung. Nach dem Gegentreffer sahen die Zuschauer weiterhin das gleiche Bild, zwar erspielte sich der SVB auch Torchancen, war aber im letzten Drittel des Feldes nicht zwingend genug und konnte keine dieser Chancen nutzen. In der 27. Minute baute RW Ostentrop/Schönholthausen ihre Führung auf 0:2 aus. Knapp 7. Minuten später erhöhte die Gastmannschaft sogar auf 0:3. Kurz vor der Pause kam noch einmal Hoffnung für den SVB auf. Marco Jung verwandelte in der 46. Minute einen Faulelfmeter zum 1:3. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach der Halbzeit fanden unsere Jung´s solangsam ins Spiel konnten sich aber keine nennenswerten Möglichkeiten heraus spielen. Und somit blieb es lange bei dem 1:3 Rückstand. Man hatte sogar noch Glück das die Gäste einen Elfmeter über das Tor schossen. In der 70. Minute musste man nach einem Fehler in der Hintermannschaft aber dann doch das 1:4 hinnehmen. In der 89. Minute verkürzte Lukas Hille auf 2:4 aber nur 3 Minuten später stellte Rot-Weiß den alten Torestand zum 2:5 Endstand wieder her.

 

Tore: 0:1 Louis Luke (15.) 0:2 Marco Schulte (27.) 0:3 Louis Luke (34.) 1:3 Marco Jung (46.) 1:4 ET Christian Bertram (70.) 2:4 Lukas Hille (89.) 2:5 Justin Marc Heinzlmeier (92.)

Auswärtsfluch

Ein Tag zum vergessen!
Mit einer 6:2 Niederlage bei der SG Rhode/Biggetal musste man die Heimreise wieder antreten. Auch dieses mal konnte man auf fremden Platz nicht überzeugen und verlor verdientermaßen.

 

Die Gastgeber waren von Beginn an das spielbestimmende Team, konnten sich auch einige gute Möglichkeiten herausspielen aber diese nicht verwerten. Wie aus dem Nichts ging der SVB durch den ersten Torschuss in der 22. Minute in Führung. Marco Jung traf aus spitzem Winkel zur Führung. Die Heimmannschaft lies sich durch den Gegentreffer aber nicht verunsichern, Sieben Minuten später traf die SG zum Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Kabine. In der zweiten Halbzeit kam der SVB ein wenig besser ins Spiel aber die SG Rhode/Biggetal war immer noch das bestimmende Team. Die Überlegenheit nutzten sie in der 55. Minute nach einer Ecke dann zur verdienten Führung. In der 69. Minute kamen die Bergley Jung´s wieder zurück ins Spiel. Marco Jung verwandelte einen Elfmeter zum 2:2 Ausgleich. Aber nur zwei Minuten später folgte der Elfmeterpfiff auf der anderen Seite und die SG ging wieder in Führung. Nach der erneuten Führung für die Gastgeber machten unsere Jung´s hinten offen und brachen nach und nach auseinander. In der letzten Viertelstunde musste der SVB noch 3 Gegentore hinnehmen und verlor das Spiel mit 6:2.  

 

Tore: 1:0 Marco Jung (22.) 1:1 Michael Gusinde (29.) 1:2 Michael Gusinde (55.) 2:2 Marco Jung (69.) 2:3 Flemming Krause (71.) 2:4 Normann Peter Kandzia (77.) 2:5 Lukas Hermann (87.) 2:6 Thomas Burghaus (90.)

Zweiter Saisonsieg

Der SVB zeigt auch diese Saison wieder seine Heimstärke. Zwei Heimspiele, zwei Siege.

 

Im Spiel sah es aber lange nicht danach aus, die Gäste waren die spielbestimmende Mannschaft. Die Reserve des SC Drolshagen nutzte die Fehler der Bergley Jung‘s aber nicht und scheiterte immer wieder an Roman Burbach. Der SVB kam überhaupt nicht ins Spiel und so pletscherte das Spiel vor sich hin. Mit einem 0:0 ging es dann auch in die Kabine. Nach der Halbzeit sahen die Zuschauer das gleiche Bild, die Gäste blieben das tonangebende Team aber konnten sich keine nennenswerten Möglichkeit mehr herausspielen. In der 68. Minute brachte Marco Jung unsere Jungs dann auf die Siegerstraße, nach einer Ecke nutzte er einen Torwartfehler und traf zum 1:0. Die Führung brachte aber auch nicht mehr Sicherheit, die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor das Tor aber scheiterten am Torwart oder am Pfosten. In der 84. Minute fiel dann die Vorentscheidung, nach einem Konter erhöhte Joshua Groos auf 2:0. Drei Minuten später nutze Marco Jung den zweiten Torwartfehler und stellte den Endstand zum 3:0 her.

 

Tore: 1:0 Marco Jung (68.) 2:0 Joshua Groos (84.) 3:0 Marco Jung (87.)

Auswärtsniederlage

Nach dem Heimsieg im ersten Spiel der Saison musste man im ersten Auswärtsspiel der Saison die Heimreise mit einer 4:3 Niederlage antreten.

 

Und es fing so gut an für die Bergley Jung‘s bereits in der ersten Minute durfte gejubelt werden, nach Pass von Danny Klein, brachte Marco Jung den SVB in Führung. Und auf das  nächste Tor musste nicht lange gewartet werden, in der 4. Minute erzielte Marco Jung seinen Doppelpack und erhöhte damit auf 2:0. 

Alles sah gut aus für den SVB aber in einer hektischen Anfangsphase halfen auch die zwei schnellen Tore nicht um Sicherheit in das Spiel zu bringen. Die Gastgeber fanden von Minute zu Minute besser ins Spiel und konnten sich einige Möglichkeiten herausspielen. In der 16. Minute verkürzte der SV Listerscheid dann auf 2:1. Unsere Jungs fanden nicht besser ins Spiel und es blieb sehr hektisch. Kurz vor der Halbzeit fiel dann der Ausgleich und mit einem 2:2 ging es dann in die Kabine. Nach der Halbzeit war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 59. Minute ging die Heimmannschaft dann mit 3:2 in Führung. 8 Minuten später baute der SV Listerscheid die Führung auf 4:2 aus. Der Anschlusstreffer von Marvin Löhr in der 91. Minute kam zu spät und somit ging man als Verlierer vom Platz.

 

Tore: 1:0 Marco Jung (1.) 2:0 Marco Jung 2:0 (4.) 2:1 Benjamin Boecher (16.) 2:2 Benjamin Boecher (41.) 2:3 Sven Folwarczny (59.) 2:4 Alex Peters (67.) 3:4 Marvin Löhr (90.) 

Auftakt nach Maß

Der SVB startet erfolgreich in die neue Saison 2019/2020 mit den ersten 3 Punkten. 

Gegen die SG L.O.K. gewannen die Bergley Jung´s mit 4:2. 

 

Unsere Elf war von Anfang an das dominantere Team, man konnte sich aber keine zählbaren Torchancen herausspielen. Ab der zwanzigsten Minute fanden auch die Gäste ins Spiel und erspielten sich kleinere Torchancen. In der 32. Minute war es dann soweit und auf dem Bergley durfte diese Saison zum ersten Mal gejubelt werden. Lukas Hille setzte sich gut durch und schob den Ball zum 1:0 in die linke Torecke ein. Vor der Pause hatten unsere Jungs dann noch mal Glück, die SG scheiterte am Pfosten und somit ging es mit der 1:0 Führung in die Kabine. Nach der Halbzeit war es weiterhin ein offenes Spiel. In der 59. Minute musste der SVB dann sein erstes Gegentor hinnehmen, die Gäste stellten auf 1:1. Ab der 60. Minute machten wir wieder Druck auf die Führung und das gelang auch, nach einer Kombination auf der rechten Seite stand Marco Jung in der Mitte genau richtig, drehte sich gut um den Gegner und brachte den Bergley wieder zum Jubeln. 3 Minuten später schnürte Lukas Hille sein Doppelpack und stellte auf 3:1. In der Folge wurde der Druck von der SG L.O.K. wieder größer aber lange passierte nichts mehr. Kurz vor Schluss passierte es dann doch und die Gäste verkürzten auf 3:2. Der SVB gab aber die richtige Antwort und Marco Jung entschied das Spiel nach einem Abpraller vom Torhüter zum 4:2. Sieg. 

 

Tore: 1:0 Lukas Hille (32.) 1:1 Christopher Bröcher (59.) 2:1 Marco Jung (67.) 3:1 Lukas Hille (70.) 3:2 Robin Breitenbach (85.) 4:2 Marco Jung (88.)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Brachthausen-Wirme e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.